Umgebung

“Nach Rügen reisen heißt nach Sassnitz reisen…………”

… ließ Theodor Fontane den Ehemann seiner Romanheldin Effi Briest bemerken.

Sassnitz-CollageSassnitz ist der zweitgrößte Ort auf Rügen und Hauptort der Halbinsel Jasmund. Die Geografisch vorteilhafte Lage im Nordwesten der Insel Rügen prädestiniert Sassnitz als wichtigenVerkehrsknotenpunkt zum schwedischen Trelleborg. Die “Königslinie” ist auch heute noch die kürzeste Eisenbahnverbindung zwischen Deutschland und Schweden.

Sassnitz war ursprünglich ein Doppelort. Im Westen beim heutigen Fährhafen lag der Bauernort “Crampas” und weiter im Osten, bei der Seebrücke, der Fischerort Sassnitz. Beide Dörfer gehen auf slawische Gründungen im 6.Jh. zurück.Die Blütezeit von Sassnitz fällt in die Zeit des 19. Jh. bis zum Ersten Weltkrieg. Sassnitz entwickelte sich in dieser Zeit zum ersten Seebad an der rügenschen Küste und zum beliebtesten Ferienort auf ganz Rügen. Durch den damit verbundenen Bauboom und den Bau des Fischereihafens legte man 1906 die beiden Orte Crampas und Sassnitz zusammen.

Jasmund
Jasmund KreideküsteMan findet in Jasmund die unterschiedlichsten Landschaften auf engstem Raum. Zum Nationalpark Jasmund gehören die seit dem 13. Jahrhundert vorhandenen Rotbuchenwälder auf dem Stubnitzplateau , einer überwiegend aus Kreide aufgebauten, eiszeitlich geprägten Hochfläche. Der Nationalpark Jasmund besteht aus großen Gebieten der Halbinsel Jasmund und 673 ha Ostseefläche unmittelbar vor der Steilküste.Zwei Drittel des Nationalparks Jasmund bedecken verschiedenste Waldformen mit ihren typischen Lebensräumen. Besonders beeindruckend ist der Wald an den Küstenhängen.

Prora
Seebad ProraProra (Seebad) war ein zwischen 1935 und 1939 geplantes und zum Teil auch errichtetes Seebad an einem der schönsten Strände auf der Insel Rügen. Nach Fertigstellung sollten hier 20.000 Menschen ( durch die Organisation “KDF” ) gleichzeitig Urlaub machen können. Nach dem Beginn des Zweiten Weltkrieges wurden die Bauarbeiten jedoch eingestellt, so dass heute der Koloss von Prora den Kern des Komplexes bildet. Dies sind acht auf einer Länge von etwa 4,5 km entlang der Küste aneinandergereihte baugleiche Häuserblocks, die ursprünglich Gästehäuser werden sollten.

Binz
Binz KurhotelBinz liegt wie Sassnitz auch an der Ostküste von Rügen zwischen dem Prorer Wiek und dem Schmachter See. Die erste Erwähnung als Ostseebad ergab sich etwa um das Jahr 1830, als Gäste des Fürsten zu Putbus an der Mündung der Ahlbeck (Abfluss des Schmachter Sees) badeten. Tipp! Wenn Sie mit Auto aus Richtung Sassnitz kommen, parken Sie direkt nach Ortseingang rechts auf dem kostenpflichtigen Parkplatz. Binz bietet ansonsten wenig Parkplätze und dies ist zudem der kürzeste Weg zum Schmachter See und zur Strandpromenade.

Stralsund
StralsundDie kreisfreie Stadt Stralsund liegt direkt am Strelasund. Eine Meerenge an welcher die Insel Rügen mit dem Festland durch den Rügendamm sowie die Strelasundbrücke verbunden ist. Gerne wird Stralsund auch als “Tor zur Insel Rügen” bezeichnet.  Die Hansestadt Stralsund ist mit rund 59000 Einwohner eine der größeren Städte der Region und zählt jedes Jahr zehntausende Besucher in ihrer Stadt. Sehenswert ist die Altstadt “Alter Markt” mit dem Rathaus und auch der Besuch im Ozeaneum sowie dem Meeresmuseum ist auf jeden Fall einen Tagesausflug Wert.

ScandlinesSchweden Trelleborg

Ein Ausflug ins schwedische Trelleborg mit der Königslinie ist sicherlich ein besonderes Highlight und gehört eigentlich mit zu einem Urlaub in Sassnitz. Durch die relativ geringe Fahrzeit der Königslinie von etwa 4Stunden können Sie in der Frühe eine der Fähren von Scandlines besteigen und am späten Abend wieder in Sassnitz eintreffen. Tickets für die Überfahrt können Sie vorab Online bestellen oder auch vor Ort erwerben. Für 2 Erwachsene betragen die Fahrpreise für eine 8 stündige Seereise (Hin und Rückfahrt) etwa 45EUR. Viele weitere Informationen zu Fährverkehr, Terminen und Angeboten finden Sie direkt bei Scandlines unter der Internetadresse http://www.scandlines.de. Und mal abgesehen von einer eintägigen Seereise auf der offenen Ostsee gibt es in Trelleborg auch eine Menge zu Entdecken.